Grundgehorsam - Basis und Fortgeschrittene

In der Basisgruppe wird das Hauptaugenmerk auf die Teambildung gelegt, also die gegenseitige Aufmerksamkeit von Hund und Halter auch unter Ablenkungen. Ziel der Basisgruppe ist es, den Hundeführern zu vermitteln wie Hunde lernen und wie man dies für eine freudige und damit freiwillige Zusammenarbeit nutzen kann.

Wir bereiten die Hunde darauf vor, Begegnungen mit anderen Hunden, Joggern, Radfahrern, Autos, etc. stressfrei und gelassen zu bewältigen, um so ein harmonisches Zusammenleben auch außerhalb des Hundeplatzes zu ermöglichen.

Zweimal im Jahr führen wir eine interne Basisgruppenprüfung durch, in welcher die einzelnen Teams eine Rückmeldung über ihre Fortschritte bekommen können. Diese interne Basisprüfung ist auch die Vorbereitung für ambitionierte Teams, in weiterführenden Gruppen auf die vom swhv angebotenen Prüfungen Team-Test und die Begleithundeprüfung hin zu arbeiten, um dadurch den HSV Ettlingen auch auf sportlichen Wettkämpfen zu vertreten.

Doch über allem steht in der Basisgruppe beim HSV Ettlingen der Spaß an einer gemeinsamen Betätigung mit dem Hund!

Inhalte der Basis-Ausbildung:

  • Die HF werden an die verschiedenen Inhalte des Hundesports herangeführt.
  • Die Basis – Gruppe dient zum Einstieg für Quereinsteiger, sollte der jeweilige Hund älter als 12 Monate sein (ansonsten Junghunde, bzw. Welpen – Gruppe)
  • Umsetzung der Grundkommandos Sitz, Platz, Abruf auch in hochgradigen Verleitungssituationen
  • Etablierung einer sicheren Fußarbeit mit Richtungs- und Tempowechsel, sowie Kehrtwende, auch in Verleitungssituationen
  • Richtiges und sicheres Spielen, verschiedene Möglichkeiten der artgerechten Beschäftigung kennen lernen
  • Festigung Distanzkontrolle, sicheres Platz und Sitz auf einer Distanz von mehreren Metern
  • Umsetzen einer sicheren Grundstellung
  • Arbeiten in der Freifolge (ohne Leine)
  • Sicheres Korrigieren von unerwünschtem Verhalten und Umsetzung der Impuls Kontrolle
  • Wesentlicher Inhalt ist außerdem die Gewöhnung an Verkehrs- und weitere Alltagssituationen für Mensch-Hund Teams

Ziele:

  • Erfolgreiches Ablegen der Grundgehorsamsprüfung (Basis – Prüfung, bestehend aus Grundgehorsams- und Verkehrsteil). Zur Qualifikation für die Fortgeschrittenen Gruppe sollte die Prüfung mindestens mit der Gesamtnote „vorzüglich" (V) abgelegt werden. Die letztendliche Entscheidung zur Weiterleitung an die Fortgeschrittenen Gruppe obliegt dem zuständigen Übungsleiter
  • Der HF soll sicheren Gehorsam seines Hundes auch außerhalb des Hundeplatzes (z.B. in Verkehrssituationen) umsetzen können
  • Der HF soll die Voraussetzungen für die Umsetzung eines sicheren Grundgehorsams seines Hundes im Alltag beherrschen und umsetzen können
  • Der HF bekommt die Möglichkeit das bereits Erlernte gemeinsam mit seinem Hund weiter zu festigen und regelmäßig zu üben
  • Der HF soll die notwendige Entscheidungsgrundlage für eine aktive Tätigkeit im Hundesport erhalten.

Fortgeschrittenen-Gruppe

Voraussetzungen/Inhalte:

Für die Teilnahme an der Fortgeschrittenen-Gruppe ist es zwingend notwendig, dass der betreffende Hund sehr gut sozialisiert ist, da teilweise in der Freifolge (ohne Leine) gearbeitet wird.

  • Regelmäßiges Üben und Trainieren der für den Hundesport relevanten Grundkommandos.
  • Feste Etablierung eines sicheren Grundgehorsams, auch in hochgradigen Verleitungssituationen.
  • Sicherer Grundgehorsam in verschiedenen Verkehrs- und Alltagssituationen.
  • Vorbereitung auf die Grundgehorsamsprüfung (Basis – Prüfung)
  • Durchführung der Grundgehorsamsprüfung (Basis – Prüfung)

Ziele:

  • Qualifikation für die Prüfungs-Gruppe
  • Erweiterung der Fertigkeiten von HF, die ein Vorzüglich in der Basis-Prüfung erreicht haben, jedoch bereits entschieden haben, dass sie, keine Teamtest (TT) und / oder Begleithunde (BH) Prüfung ablegen möchten.
  • Entscheidungshilfe für den HF zur Weiterführung an Begleithunde / Teamtestprüfung, Obedience, Fun Sport